Ein Jahr zum Vergessen?

Am 25. Januar 2020 wurde ein im Kanton Tessin wohnhafter 70-jähriger Mann positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Am 31. März zählte man insgesamt 18’979 und am 30. April schon 29’703 Personen, welche positiv getestet wurden. Ende März erreichte die Pandemie in der Schweiz den ersten Höhepunkt und heute sind wir schon wieder mitten drin in der zweiten Welle. Ein Ende ist noch nicht abzusehen.

Mein IT-Support hat sich 2020 mehrheitlich auf Online-Hilfe (Fernsupport) abgestützt. Trotz Pandemie konnte ich dadurch einigen Senioren in Eglisau und dem Rafzerfeld helfen online zu bleiben und so den Kontakt zur Aussenwelt mithilfe des Computers zu erhalten.

Dank Ihrer Entschädigung für meine Arbeit der Jahre 2018, 2019 und 2020 konnte ich heute einen schönen Betrag an den Lebenshof TierMensch in Hüntwangen spenden. Dafür bedanke ich mich und wünsche Ihnen, trotz Corona-Einschränkungen, schöne und besinnliche Festtage. Bleiben Sie zuversichtlich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.