Sicherer online bezahlen mit Paypal

Online bezahlen, aber sicher…

Heute möchte ich denjenigen, die noch etwas skeptisch gegenüber Online-Zahlungen sind, PayPal kurz vorstellen. Ich selber nutze PayPal seit Jahren und kann nur Positives über diese einfache und sichere Zahlungsmethode berichten. Die Überweisungen sind kostenlos. Sollten Sie Geld auf Ihr PayPal-Konto von Dritten erhalten, wird eine kleine Gebühr erhoben.

Datenschutz: Der große Vorteil von PayPal ist, dass Ihre sensiblen Daten bei dem Dienst verschlossen bleiben. Der Verkäufer kennt lediglich Ihre E-Mail-Adresse von PayPal, mehr nicht. Daten wie Ihre Kontonummer erfährt dieser nicht. Lediglich PayPal besitzt die Daten und regelt den Bezahlvorgang intern ab.

PayPal Käuferschutz: Sind Sie beim Online-Shopping auf Betrüger hereingefallen, können Sie dies bei PayPal melden. PayPal überweist Ihnen dann nach Kontaktaufnahme sofort Ihr Geld zurück aufs Konto und regelt die Angelegenheit alleine. So müssen Sie nicht Tage oder Wochen um Ihr Geld bangen.

Verschlüsselung: Die Website von PayPal läuft nicht nur über die bekannte https-Verschlüsselung, sondern auch intern werden Ihre Daten verschlüsselt und geheim gehalten. Zudem prüft PayPal bei einer Benutzerkonto-Eröffnung, ob Sie der rechtmäßige Inhaber des Bankkontos sind und stellt weitere optionale Sicherheitseinstellungen zur Verfügung.

Fazit: Besser, als sensible Kreditkarten-Daten online weiterzugeben, ist sicher die Zahlung mit PayPal. Immer noch etwas unsicher? Ich beantworte gerne, soweit es mir möglich ist, Ihre Fragen zu PayPal.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.