Achtung: Phishing-Mails

„Phishing“ bezeichnet den Versuch von Personen via Internet an vertrauliche Login-Daten für E-Mail-Konten, soziale Netzwerke oder Bank- und Kreditkartendaten zu gelangen.

Kriminelle fordern Sie mithilfe von E-Mails mit gefälschtem Absender auf, Ihre Kontoinformationen zurückzusenden oder über einen Link anzugeben. Hinter diesem Link verbergen sich Internetseiten, deren Inhalte den Login-Seiten z.B. von Banken täuschend ähnlich sehen. (Siehe Beitragsbild oben)

Phishing-E-Mails können auch Dateien beinhalten. Öffnen Sie diese, installiert sich ein Virus, welcher Ihre Tastatureingaben aufzeichnet. Diese Daten werden danach von den Kriminellen missbraucht.

Meist werden Phishing Mails nicht an Sie persönlich adressiert. „Sehr geehrter Kunde“ deutet auf einen Phishing-Versuch hin. Meist wird Ihre korrekte EMail-Adresse im Empfängerfeld (An) nicht korrekt aufgeführt.

Geben Sie keine persönliche Informationen preis!

Firmen wie die Swisscom, Banken, Kreditkartenfirmen usw. fragen Sie nie per E-Mail oder Telefon nach Ihren Passwörtern, Kreditkartennummern oder anderen persönlichen Informationen. Im Zweifelsfall hilft ein Anruf bei der betreffenden Firma.

Fernwartung

Mit TeamViewer kann ich die Verbindung zu Ihrem Computer herstellen und diesen bedienen.

  1. Laden Sie das Programm TeamViewer für  Windows  oder  Mac  auf Ihren Computer.
  2. Starten Sie es und rufen Sie mich dann unter der Festnetz-Nummer
    043 422 58 58 an.
  3. Teilen Sie mir am Telefon die angezeigte ID und dann das Kennwort mit.

Ich kann nun Ihren PC oder Mac fernbedienen und Ihnen gleichzeitig am Telefon erklären, was ich mache. Oft erübrigt sich damit ein Einsatz vor Ort oder bei mir zuhause. Diese Art der Unterstützung ist, in angemessenem Rahmen, kostenlos.

Eine günstige Homepage?

Der Wunsch, eine eigene Homepage zu besitzen lässt sich ganz leicht realisieren. Hier das Beispiel einer Homepage, die später auch selbständig aktualisiert und ggf. sogar ergänzt werden kann.

1. Die Wahl des Providers

Der Provider stellt den Serverplatz und ggf. Tools zur Verfügung. Er sichert die Homepage und er ist dafür verantwortlich, dass die Homepage immer online ist. Unser Provider ist webland.ch

2. Die Reservation des Domain Namens

Der Domain Name ist die weltweit einzigartige Adresse einer Homepage. Der gewünschte Domain-Name muss also noch frei sein. Hier der Link, bei dem die Verfügbarkeit eines Domain Namens überprüft werden kann. Die Reservation eines solchen Namens kostet z.B. für eine .ch Domain zur Zeit Fr. 14.90 pro Jahr.

3. Die Wahl der Tools für die Erzeugung der Homepage

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, eine Homepage zu erstellen.

a)  Ein Programm kaufen, mit dem die Homepage lokal auf einem PC erzeugt und dann hochgeladen werden kann. Vorteil: Einmalige, geringe Kosten und viel Flexibilität. Nachteil: Änderungen können nur vom Besitzer des Programms durchgeführt werden.

b.)  Die Homepage direkt mit einem Online-Tool des Providers zu erstellen. Auf dem eigenen PC werden keine Daten oder Programme gespeichert. Mit einem beliebigen Internet-Browser können Änderungen überall und jederzeit durchgeführt werden. Vorteil: Der IT-Fachmann kann die Homepage erstellen und der Besitzer kann später seine Änderungen selbständig vornehmen. Nachteil: Ggf. Einschränkungen in den Möglichkeiten, je nach Anbieter und Abo-Kosten.

Als neuer WEBLAND-Partner unterstütze ich zur Zeit nur noch Anwender von Website-Builder, mein favorisiertes Online-Tool zum Abo-Preis ab Fr. 5.90 pro Monat.

4. Beispiele mit Website Builder

Eglisau 60 Plus, Eglisau
Geri Bieri Art, Eglisau
Romantic Patchwork, Eglisau

5. Dokumente

Eine neue Homepage erstellen, Anleitung: Homepage erstellen
Jährliche Kosten einer Homepage, Tabelle: Webland Kosten
Homepage-Builder von Webland: Website Builder Manual